Stangenlademagazine für Mehrspindeldrehautomaten

Materialstangen bei Mehrspindelsystemen effizient zuführen

Auch für Mehrspindeldrehautomaten bietet FMB mit seinem Hinterladerkonzept der MT-Baureihe Lösungen an, die Materialstangen dem Verarbeitungsprozess an der Drehmaschine effizient und prozesssicher zuzuführen. Die Stangen werden dabei innerhalb des Lademagazins je nach Kapazitätsbedarf in unterschiedlicher Form bevorratet. Nach dem Vereinzeln der Materialstange wird diese in den Kanal übergeben. Dieser ist offen und als Rinne ausgeführt, da keine Führung der Stange erforderlich ist. Anschließend wird die Materialstange mittels eines Vorschubsystems in die Spindel der Drehmaschine hineingeschoben. Das stückweise Nachschieben der Stange in der Spindel um die jeweils benötigte Teilelänge erfolgt dabei durch die Drehmaschine selbst.

Diese Technik eignet sich in der Regel für Stangen mit runder, hexagonaler oder quadratischer Außenkontur. Bei den verwendeten Stangenmaterialien handelt es sich um Stähle, Aluminium, Messing sowie Thermo- oder Duroplaste.

Erfahren Sie hier mehr über die grundsätzliche Bauart und Arbeitsweise des FMB MT-Baureihe

MT51 MA - Hinterlader, für Rund-, Vier- und Sechskantmaterial in einem Durchmesser zwischen 5 – 51 mm.

Hinterlader, für Rund-, Vier- und Sechskantmaterial in einem Durchmesser zwischen 5 – 51 mm.

MT51 BF - Hinterlader, für Rund-, Vier- und Sechskantmaterial in einem Durchmesser zwischen 10 – 51 mm.

Hinterlader, für Rund-, Vier- und Sechskantmaterial in einem Durchmesser zwischen 10 – 51 mm.